top of page
  • ritva2

Pioneering Together: traceless and Mondi Announce Partnership

We're excited to announce our new partnership with Mondi, a leader in the packaging and paper industry. Together, we're working on innovative solutions for paper-coatings.

For all the details about this partnership, check out the press release below.


 

Press image, copyright: traceless / download image (.zip)


PRESSEMITTEILUNG

18.Juni 2024


Bioökonomie-Start-Up traceless kooperiert mit Mondi für skalierbare, regenerative Papierbeschichtung 


Hamburg, Deutschland – traceless materials, ein Innovator im Bereich nachhaltiger Materialtechnologien, gibt eine strategische Partnerschaft mit Mondi bekannt, einem weltweit führenden Verpackungs- und Papier-Hersteller. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Anwendung von traceless®, einer neuartigen und natürlichen Kunststoffalternative, in der gesamten Papierindustrie in großem Maßstab voranzutreiben.


traceless wurde 2020 von Anne Lamp und Johanna Baare mit der Vision, der Umweltverschmutzung durch Plastik ein Ende zu setzen, gegründet. Das hierfür entwickelte Biomaterial traceless® ist ein regeneratives, biozirkuläres und zertifiziert kunststofffreies Granulat aus Pflanzenresten, welches gartenkompostierbar ist.


Mondi ist bekannt für seine nachhaltigen Geschäftspraktiken und seine globale Reichweite in der Papier- und Verpackungsindustrie. Die Partnerschaft mit diesem Unternehmen stellt für traceless einen entscheidenden Schritt auf ihrer Mission dar, die globale Plastikverschmutzung deutlich zu reduzieren.

Umweltauswirkungen herkömmlicher Kunststoffbeschichtungen gegenüber der traceless®-Lösung

Bei herkömmlichen Papierbeschichtungen kommen oft synthetische Kunststoffe zum Einsatz, welche die Versiegelungs- und Barriereeigenschaften des Papiers verbessern. Diese Beschichtungen, die meist aus nicht erneuerbaren fossilen Ressourcen gewonnen werden, sind unter industriellen Kompostierungsbedingungen nicht biologisch abbaubar.


Im Gegensatz dazu ist traceless® biobasiert auf Pflanzenresten und natürlich kompostierbar. Es zersetzt sich in kurzer Zeit, ohne schädliche Rückstände zu hinterlassen. Durch die Einführung einer Alternative zu herkömmlichen Kunststoffbeschichtungen mit dem traceless® Material soll die Partnerschaft zwischen traceless und Mondi die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen verringern und die Menge an unnötigem Kunststoffabfall reduzieren. Gleichzeitig wird die Recyclingfähigkeit für bestehende Papierrecyclingkreisläufe gewährleistet. Diese Entwicklung entspricht der steigenden Anforderungen der Verbraucher und der Behörden an umweltfreundliche Verpackungslösungen.


Anne Lamp, CEO und Mitbegründerin von traceless materials, erklärt: „Unsere Zusammenarbeit mit Mondi ist mehr als nur eine Partnerschaft; es ist eine leistungsstarke Kombination aus Innovation und Größe. Gemeinsam sind wir bereit, die Papierbeschichtungsbranche zu verändern, indem wir unsere Beschichtungsalternative traceless® in einem Umfang implementieren, den nur ein Unternehmen wie Mondi erreichen kann. Dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft, in der unser Material zum Standard in Alltagsprodukten wird.“
Marko Schuster, COO Functional Paper and Films bei Mondi, erklärt: „Diese Partnerschaft passt perfekt zu Mondis Engagement, Verpackungen und Papier von Grund auf nachhaltig zu gestalten. Die Zusammenarbeit mit traceless® ermöglicht es uns, unseren Kunden innovative, natürliche Lösungen vorzustellen und so unseren Ansatz für verantwortungsvolle Produktion und Konsum weiter zu verbessern. Gemeinsam gehen wir den nächsten Schritt bei der Entwicklung von Lösungen, die zu einer Kreislaufwirtschaft beitragen.“ 

 

 

ÜBER DIE MONDI GRUPPE


Mondi ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Verpackung und Papier und trägt zu einer besseren Welt bei, indem es Produkte herstellt, die von Grund auf nachhaltig sind. Mondi beschäftigt 22.000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern und betreibt ein integriertes Geschäftsmodel mit Fachwissen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Kunden wird auf diese Weise eine breite Palette innovativer Lösungen für Endverbraucher und industrielle Endanwendungen geboten. Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt der Strategie. Mondis ehrgeiziges Ziel bis 2030 sich nur noch auf kreislauforientierte Lösungen zu konzentrieren, wird von kompetenten Experten erarbeitet.

Im Jahr 2023 erzielte Mondi einen Umsatz von 7,3 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBITDA von 1,2 Milliarden Euro. Mondi ist an der Londoner Börse (MNDI) als Premium-Unternehmen notiert, wo die Gruppe im FTSE100-Index gelistet ist, und hat außerdem eine Zweitnotierung an der JSE Limited (MNP).

ÜBER TRACELESS


Das Bioökonomie Startup traceless materials GmbH wurde 2020 von Anne Lamp und Johanna Baare in Hamburg gegründet. Mit dem natürlichen Plastikersatz traceless®, hergestellt aus Reststoffen der Agrarindustrie, möchte das Team einen echten Beitrag zur Lösung der globalen Kunststoffverschmutzung leisten und als Biomaterial-Pionier die grüne Transformation des Materialsektors voranzutreiben.


Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 36,6 Mio. EUR hat das Team 2024 mit dem Bau seiner ersten großtechnischen Produktionsanlage in Hamburg begonnen - ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Industrialisierung der Technologie. Das Vorhaben wird mit Mitteln in Höhe von 5.128.401 EUR aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesministeriums gefördert. Für die Entwicklung von Produktanwendungen kooperiert traceless mit europäischen Markenanbietern und Herstellern wie OTTO, Lufthansa und C&A. Ein erstes Pilotprodukt im Bereich Verpackung wird seit 2022 erfolgreich am Markt getestet. Seit der Gründung wurde das Unternehmen vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Gründerpreis und dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis/Next Economy Award.





 

MEHR INFOS: Website: www.traceless.eu

Life-Cycle Assessment: www.traceless.eu/impact 

Press kit with photos for download: https://www.traceless.eu/press-media  


PRESSEKONTAKT: Für weitere Informationen zu traceless materials und der Partnerschaft mit Mondi oder um ein Interview anzufordern, kontaktieren Sie bitte: 


Ritva Krist (English): ritva.krist@traceless.eu

Isabel Thoma (German): isabel.thoma@traceless.eu


Σχόλια


bottom of page